Suche

Legehennen auf einer grünen Wiese

Das Gütesiegel

Alle Informationen zu unserem „Tierschutz-kontrolliert“-Gütesiegel

In unserer Gesellschaft wächst der Wunsch nach einer artgemäßen Nutztierhaltung. Immer mehr Menschen wollen wissen, wie das Tier, dessen Fleisch, Milch oder Eier sie konsumieren gelebt hat. Auch steigt der Anteil an Flexitariern in unserer Gesellschaft Jahr für Jahr an. Aktuell geben etwa 33 % der in Deutschland und Österreich lebenden Verbraucher an, auch bewusst weniger Fleisch zu konsumieren. Diese Flexitarier greifen dann auch bewusst zu Lebensmitteln aus tierfreundlicherer Haltung. 

Im Lebensmitteleinzelhandel und der Politik kommt diese Trendwende inzwischen ebenfalls an. Das zeigt unter anderem die überall präsente Debatte um die Änderung der Vorgaben für den Kastenstand bei Zuchtsauen. 

Diese Entwicklung wird sich weiter fortsetzen. In Deutschland und Österreich, aber auch in anderen Ländern wird es in den nächsten Jahren zu weitreichenden und nachhaltigen Änderungen in der Nutztierhaltung kommen. Eine Nachfrage nach tierischen Produkten geben wird es weiterhin geben.

So lange Fleisch gegessen wird, sollten alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, die Situation der Tiere zu verbessern

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Was VIER PFOTEN erreichen will:

  • Den Tieren muss so weitreichend wie möglich ein artgemäßes Leben ermöglicht werden.
  • Den Landwirten muss die Möglichkeit gegeben werden, die durch sie umgesetzten Verbesserungen für die Tiere an den Verbraucher zu kommunizieren.
  • Die Landwirte müssen für die Mehrkosten und den erhöhten Aufwand fair entlohnt werden.
  • Den Konsumenten muss ein Label geboten werden, dem sie auch vertrauen können.

Was VIER PFOTEN dafür leistet:

Aus diesem Grund hat VIER PFOTEN in Zusammenarbeit mit führenden Experten aus Wissenschaft und Praxis das „Tierschutz-kontrolliert“-Gütesiegel für tierische Lebensmittel entwickelt. Bei diesem Gütesiegel werden erstmals nicht nur die Haltung, sondern auch der Transport und die Schlachtung bewertet und entsprechende Maßnahmen definiert, die weit über die nationalen gesetzlichen Standards hinausgehen.

„Tierschutz-kontrolliert“ Silber

Die „Silber“-Stufe kennzeichnet sehr gute Haltungsstandards und steht für maßgebliche Verbesserungen, wie mehr Platzangebot und Einstreu. So bietet „Tierschutz-kontrolliert“ in dieser Stufe bereits einen deutlichen Mehrwert für die Tiere. 

„Tierschutz-kontrolliert“ Gold

Die „Gold“-Stufe wird für höchste Standards in der Tierhaltung vergeben, basiert auf der „Silber“-Stufe und enthält weitere Vorgaben: z.B. zum Weidegang und zur Aufzucht Jungtiere (z.B. kuhgebundene Kälberaufzucht)

Die Gütesiegel-Richtlinien

Alles Wissenswerte zu den Vorgaben und Abläufen

mehr erfahren
Ein Rind im Stall. Davor jemand der eineCheckliste ausfüllt.

Unsere Kooperationen

Unsere Bestehenden Partnerschaften

MEHR EFRAHREN
Freilaufende Hühner auf einer grünen Wiese

Partner werden

Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit?

mehr erfahren
Milchkuh im Stall. Davor eine Mitarbeiterin von VIER PFOTEN kniend