Landwirt und Mitarbeiterin von VIER PFOTEN kümmern sich um Hühner

Landwirte und landwirtschaftliche Kooperationen 

Für das „Tierschutz-kontrolliert“-Gütesiegelprogramm sind wir stets auf der Suche nach Landwirten und landwirtschaftlichen Kooperationsgemeinschaften, die anders denken, mutig sind, Pioniergeist haben und wirklich Tierwohl im Nutztierbereich umsetzen oder es zukünftig in ihrem Betrieb etablieren wollen. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Auf dieser Seite finden Sie alle Vorteile, die Ihnen eine Partnerschaft bietet, den Ablauf bis zur Zertifizierung, sowie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Vorteile einer PARTNERSCHAFT

  • Gemeinsam schaffen wir Vertrauen in die heimische Landwirtschaft
  • Sie können durch die Kooperation das eigene Haltungssystem bekannter machen
  • Sie machen Ihren Betrieb zukunftsfähig, weil Sie den aktuellen und zukünftigen gesellschaftlichen Anforderungen entsprechen
  • Sie heben sich von Mitbewerbern ab und Nutzen Nischen für Ihren Betrieb
  • Sie profitieren von der erhöhten Zahlungsbereitschaft der Konsumenten für tierische Produkte aus artgerechter Haltung mit Tierwohlmaßnahmen
  • Sie profitieren von unserem vertrauenswürdigen Label als Rechtfertigung für das Premiumprodukt
  • Die Akzeptanz von Produkten mit mehr Tierwohl steigt
  • Sie haben Teil an werbewirksamen Synergieeffekten und erhöhen Reichweite und Bekanntheit
  • Sie genießen die Vorteile eines aufgewerteten Auftretens durch Marketingmaßnahmen der TSK Produkte / Partnerschaften (am POS sowie digital) und steigern so Ihren Bekanntheitsgrad
  • Sie haben die Chance, dem Verbraucher zu kommunizieren, dass Verbesserungen zum Wohle der Tiere Mehrkosten und Arbeitsaufwand mit sich führen, welche sich im Preis der Produkte widerspiegeln müssen

Der Ablauf vom ersten Kontakt bis zur Zertifizierung

Erstgespräche

Erster Austausch per Mail oder Telefon

Prüfung der Ausgangslage und des Potentials

Abschätzung der Potentiale Richtung Silber- oder Gold-Stufe. Zusendung der entsprechenden Richtlinie. 

Erster Betriebsbesuch vor Ort 

Gegenseitiges Kennenlernen und erster Eindruck vom landwirtschaftlichen Betrieb

Vertragsabschluss

Unterzeichnung Markenlizenzvertrag inkl. Kommunikationsvereinbarung.

Vorbereitung Marketing

Vorbereitung Marketing & Kommunikation 

Kontrolle

Audits auf landwirtschaftlichem/n Betrieb/en und Schlachthof 

Auszeichnung

Labelvergabe 

1. Wie kann ich teilnehmen? 

Für die Nutzung des Labels ist der Abschluss eines Lizenzvertrages und die Einhaltung der Richtlinie erforderlich. Für welche Tiere Richtlinien existieren können Sie hier nachlesen. Richtlinien gibt es jeweils in der „Silber“- und „Gold“-Stufe.

Falls Sie Direktvermarkter sind, können Sie einen Vertrag mit VIER PFOTEN eingehen. Anderenfalls können Sie sich einem Unternehmen aus dem verarbeitenden Gewerbe oder dem Handel anschließen, das bereits ein Lizenzvertrag mit VIER PFOTEN eingegangen ist. Welche Lösung für Sie am sinnvollsten ist, erörtern wir gerne in einem ersten Gespräch. 

2. Welche Umstellungen kommen auf mich zu, wenn ich meinen Betrieb mit dem „Tierschutz-kontrolliert“-Gütesiegel zertifizieren lassen möchte?

Für die Zertifizierung mit dem „Tierschutz-kontrolliert“-Gütesiegel ist zunächst die gegenwärtige Situation auf Ihrem Betrieb mit der gewünschten „Silber“- oder „Gold“-Stufe der jeweiligen Tierart abzugleichen. Daraus ergeben sich die gegebenenfalls notwendigen Maßnahmen, bei deren Umsetzung wir Sie gerne beraten. Bauliche Umbaumaßnahmen können, müssen aber nicht notwendig sein, zum Beispiel kann ein ausreichendes Platzangebot auch durch die Verringerung der Besatzdichte erreicht werden. 

3. Wie oft und durch wen erfolgen die Kontrollen / Audits? 

Die Einhaltung der „Tierschutz-kontrolliert“-Richtlinien wird mindestens einmal jährlich durch eine unabhängige Kontrollstelle überprüft. Diese wird von VIER PFOTEN Mitarbeiter und externen Experten geschult. Einige Kontrollstellen bieten an, die Kontrolle zusammen mit anderen anstehenden Audits in Form einer kombinierten Kontrolle durchzuführen, dies muss im Einzelfall geklärt werden.

Darüber hinaus kann es zu zusätzlichen Kontrollen durch Mitarbeiter der Abteilung für Nutztiere und Ernährung von VIER PFOTEN kommen. 

4. Wie lange ist die Laufzeit einer Partnerschaft? 

Die Laufzeit ist grundsätzlich nicht begrenzt. Sie besteht, bis einer der Partner die Kooperation beendet. Zu Beginn der Partnerschaft wird ein Mindestzeitraum für die Kooperation vereinbart.

5. Mit welchen Kosten muss ich rechnen? 

Die Kosten hängen davon ab, ob und falls ja, welche Umbaumaßnahmen am Betrieb vorgenommen werden müssen, um die Vorgaben durch das „Tierschutz-kontrolliert“-Gütesiegelprogramm zu erfüllen.

Außerdem ist zu unterscheiden, ob Sie als Landwirt an einen Verarbeiter/Vermarkter  liefern, oder ob Sie Direktvermarkter sind. Die zu tragenden Kosten sind somit betriebs- und projektindividuell.

Gegenzurechnen ist hier, neben der Zukunftsausrichtung Ihres Betriebes, der Mehrpreis, den Konsumenten nachhaltiger Lebensmittel bereit sind zu zahlen. Liefern Sie an einen Vermarkter, so lassen sich hier auch Preise entsprechend verhandeln.

Um bestmögliche Tierhaltung zu fördern und Anreize zu schaffen, fallen die Kosten bei „Gold“-Kooperationen geringer aus.

Kühe auf einer grünen Weide werden von Mitarbeiterin von VIER PFOTEN kontrolliert

Sie wollen mehr Tierwohl in ihrem betrieb?

Dann melden Sie sich bei uns und werden Sie Partner!

kontakt aufnehmen

Suche