Henne und Gockel mit Freilauf

Hennen und Gockel

Kleine Gruppen an Legehennen tummeln sich mit Hähnen auf der grünen Wiese

6.2.2020

Frische Wiesen, stabile Kleingruppen mit viel weniger Hühnern als in der industriellen Haltung üblich, Sandbäder, eingestreute Nester und Sonne - So leben die Legehennen bei „Tierschutz-kontrolliert“. Gewinnen Sie jetzt einen Einblick in die tiergerechte Haltungsform von Hühnern.

Wissenswertes über Hühner und Hähne

Hühner verbringen in einer artgemäßen Umgebung bis zu 80 Prozent ihrer Zeit damit nach Futter zu suchen, indem sie am Boden scharren und picken. Für eine gesunde Gefiederpflege brauchen sie zudem Sand- oder Staubbäder und Sonne. In trockener Erde oder feinkörnigem Sand nehmen Hühner nämlich gerne „Bäder“. Dabei legen sich die Hühner in eine selbst-gegrabene Mulde, wälzen sich darin und verteilen durch Bein- und Flügelbewegungen Sand oder trockene Erde im Gefieder. Das hilft den Hühnern, Parasiten wie Federlingen vorzubeugen und gehört zu ihrem täglichen, natürlichen Verhalten.

Auch ein „Sonnenbad“ gehört zum Alltag eines glücklichen Huhns dazu. Das Huhn legt sich dazu auf den Boden, spreizt ein Bein und einen Flügel ab und stellt die Federn am Nacken auf. So verharren die Tiere einige Zeit und nutzen die UV-Strahlung der Sonne zur Gefiederpflege. Deswegen ist ein geeigneter Auslauf im Freien bei der Hühnerhaltung mit dem „Tierschutz-kontrolliert“-Gütesiegel Pflicht.

Hühner sind auch sehr aufmerksam, wenn es um mögliche Gefahren aus der Luft oder vom Boden geht. Sie warnen mit unterschiedlichen Rufen vor Feinden, wie etwa dem Habicht oder Fuchs. Damit sie sich trauen, ihren Auslauf zu nutzen, muss dieser gut strukturiert sein. Es müssen Schattenspender, wie Bäume, Büsche und Sträucher, vorhanden sein oder als Ersatz künstliche Elemente, die Schutz vor Wetter und Beutegreifern geben. Außerdem halten Hähne in der Herde ständig Ausschau nach möglichen Gefahren. Hühner nutzen daher in Begleitung von Gockeln ihren Auslauf wesentlich besser.

Kontrolle im Bauernhof

strenge Richtlinien

Das „Tierschutz-kontrolliert“-Gütesiegel regelt die Haltung von Legehennen genau, so dass ein hohes Maß an Tierwohl garantiert wird.

Mehr erfahren

Suche